Kulturen des Miteinanders

Was macht eine Kultur des Miteinanders aus?
Welche Potenziale können wir nutzen um klug zusammenzuarbeiten?
Und wo finden sich bereits Orte, die neue Wege des Miteinanders gehen und leben?

Diesen Fragen widmet sich die neue TAU Ausgabe (siehe Editorial als pdf) und lässt beispielsweise den Journalist Geseko von Lüpke von der Rolle der Ältesten in verschiedenen Kulturen erzählen, oder die Kulturforscherin Ursula Seghezzi über Rückzug und natürliche Rythmen im Miteinander.

Beim Miteinander in Teams sind der Organisationsentwickler Eelco de Geus und die Soziometrie-Expertin Roswitha Riepl zwei von vielen Stimmen, die über ganzheitliche Teamkultur und wie sich kollektive Intelligenz entfaltet berichten. (hier als pdf)

An den Orten des Miteinanders haben wir verschiedene Wohn- und Gemeinschaftsprojekte wie Pomali, Tempelhof und Transition Towns ausfindig gemacht, die ihre hohen Werte des Miteinanders im Alltag zu kultivieren versuchen. Aber auch die Nachbarschaft, das Stiegenhaus oder öffentliche Räume werden als Begegnungsräume erlebbar gemacht.

Für die ersten 20 Neu-Abonnentinnen verlosen wir u.a.:

 o) Seminarplätze in Gewaltfreier Kommunikation
 o) Cd mit 12 Healingsongs "Paradise Now"
 o) Biologische Öle von Fandler
 

Jetzt das TAU 3er Abo zum Preis von 19€ bestellen!

TAU - Blick zurück & Blick nach vorn



Seit 2011 sind bereits 60.000 TAU-HEFTE auf unserer Welt gelandet.
10 Ausgaben zu je 6.000 Heften!

Vielleicht hat das eine oder andere Heft auch dich ERFREUT?
Dir MUT GEMACHT, deinem Herzen zu folgen? Dich INSPIRIERT?

Um WEITERE ZEHN AUSGABEN auf die Beine zu stellen, brauchen wir das klare COMITTMENT unserer LeserInnen!


: : : NUN FRAGEN WIR UNS - UND WIR FRAGEN DICH:

GIBT ES AB 2017 EINEN 2.TAU-ZYKLUS?

Wir starten 2017 eine CROWDFUNDING-KAMPAGNE mit dem Ziel, die Zahl unserer AbonnentInnen zu verdoppeln. Wir wünschen uns 800 Menschen, die TAU abonnieren, also bereit sind, für TAU regelmäßig Geld auszugeben. Das verschafft uns die finanzielle und energetische Basis, um TAU weiterzumachen und weiterzuentwickeln – mit Qualität, Integrität und Kreativität.

Wir sind bereit!

Und DU?



TAU VERGANGENHEIT
------------------------------------------------------

... ein ÜBERBLICK: TAU00 - TAU09 ...

Schau online ins Heft und erinnere dich: http://www.issuu.com/tau-magazin - wie gefällt's dir?

1 ° So habe ich TAU ERLEBT und gelesen ...
regelmäßig12345nie



2 ° TAU ist für mich ....

InformationInspirationErmutigungBestätigungNeues

3 * Das find ich BESONDERS an TAU ...



4 ' Das FEHLT mir bei TAU ...


5 ° So WICHTIG ist mir TAU ...
sehr12345gar nicht



6 ° Ich wünsch mir einen neuen TAU-ZYKLUS (10 Hefte)!

JAAAAAAA!12345mir egal


TAU ZUKUNFT
------------------------------------------------------

7 ° Wir starten 2017 eine CROWDFUNDING-KAMPAGNE - möchtest du uns unterstützen?

Ich möchte spenden und als "Dankeschön" ein TAU-Abo bekommen.Ich möchte spenden und als "Dankeschön" etwas anderes bekommen.Ich möchte ein "Dankeschön" spenden.Ich möchte die Crowdfunding-Aktion in meinem Netzwerk bekannt machen.Nein, ich mag nix beitragen.


8 ° Falls du für unsere Crowdfunding-Aktion ein DANKESCHÖN zur Verfügung stellen möchtest, was wäre das ? Bitte gib auch deinen KONTAKT an - oder kontaktiere uns: welcome@tau-magazin.net


9 * Möchtest du ein ABO? Wir freuen uns über >> deine Bestellung!

janeinvielleicht

10 ° Welches ARGUMENT würde dich am ehesten zu einem Beitrag zum 2. TAU-Zyklus motivieren?

"Ohne dich stirbt TAU - TAU braucht dich!""Wir machen gerne 5 weitere Jahre TAU - dein Comittment gibt uns Schwung und eine solide Basis!""TAU ist als unabhängiges Magazin, das nicht polarisiert, eine Bereicherung für die Medienlandschaft."Du ermöglichst mit deinem Beitrag ein lebensfreundliches und kulturtransformierendes Medium.""Als Teil der Community kannst auch du in TAU sichtbar werden, dich vernetzen und deine Angebote bekannt machen."

11 ° Was ist TAU für dich? Was sind DEINE WORTE jemanden anderen für TAU zu begeistern?



12 ° Willst du auf dem Laufenden bleiben?

Wir freuen uns über deine EMAIL-ADRESSE! DANKE!


Bildung als Kunst der Entfaltung

(c) Maria Noisternig www.marianoisternig.com Unser Herzensthema – Bildung – findet in der 5. TAU Ausgabe endlich seinen Platz! Im Sinne einer Kunst der Entfaltung lassen wir dabei Menschen zu Wort kommen, die wirkliche Bildungsarbeit leisten – innerlich wie auch durch ermutigende Projekte.

Knapp 30 mutmachende Initiativen und Lernwege stellen wir vor – SchülerInnen in Lernlust; Zeitgelassenheit im Waldkindergarten, ForscherIngeist am eigen kreierten Bildungsweg, Mentoring und Wegbegleitung für eine neue Lernkultur… Ermutigungen frei Haus!

Bildkalender T r o p f e n – U n i v e r s u m

Michael Mordo fotografiert seit vielen Jahren getrocknete Wasser-Tropfen. Heuer wird erstmals eine Auswahl der berührenden Tropfen als Kalender veröffentlicht – mit schönen Texten zu Wasser, in ein hübsches Kleid gehüllt von TAU-Layouterin Irmgard, gedruckt bei Gugler. Wer sich erinnern kann: Zu sehen waren einige der Tropfen-Universen auch schon in TAU03…

 

„Wasser hinterlässt beim Trocknen transparente Spuren. Mit bloßem Auge betrachtet, wirken sie u. U. wie störende Flecken. Im Dunkelfeldmikroskop allerdings offenbaren sie ein gänzlich anderes Bild: Im abgeschlossenen „Rund“ eines (getrockneten) Tropfens entsteht ein Kosmos teilweise hochkomplexer faszinierender Formen, deren Nähe zu Bildern aus dem Weltall, auch zu Natur-Erscheinungen frappierend ist.“ (Michael Mordo)

 

 

 

Schau‘ rein:

Kalender TROPFEN – UNIVERSUM (Auswahl als pdf)
 

Bestell‘:

tropfen-universum@gmx.at. 17€ + Versand.

TAU feiert Fest der E n t f a l t u n g

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TAU feiert: F E S T   D E R   E N T F A L T U N G
14.12., Ragnarhof (Grundsteingasse 12, 1160 Wien)
Eintritt: ab 12€ inkl. neue TAU Ausgabe + Bio-Buffet (ab 18.30, solange Vorrat reicht!)
 

18.00 C O M I N G  T O G E T H E R
wandel*werkstatt*markt meets Fest. TAUfrisches Heft durchblättern, leichtes bio-buffet, selbstgemachte Produkte besTAUnen. 🙂

19.00 Z A U B E R N U S S (konzert)
zaubernuss – verspielte singer-songwriter, charmante (gitarren)klänge und eine literarische portion zauber

20.00 E N T F A L T U N G (performance)
TAU künstler*innenlabor & redaktion, pioneersofchange, kabarett michael&michael

21.20 L I V E & D R U M S
nabum – beatfactory stageproject: trommelmusik vom feinsten

22.00 E X P E R I M E N T A L
zivatar utca – akkordeon- und gitarrenriffs, querflöte, schlagzeugbeats

23.00 B A R E F O O T
dj sandkoorn – worldgroove & ethno … tanz dich frei!¡!

 

in kooperation mit wandel*werkstatt 2013 und pioneers of change (neuer lehrgang 2014: www.pioneersofchange.at)
14.+15.12.2013 im ragnarhof

http://werkzeitraum.wordpress.com

 

TAU feiert: F E S T   D E R   E N T F A L T U N G

Liebe Mitfeiernde, meldet euch an für einen fixen Platz im Raum! Das wird ein geniales FEST!!

Anmeldung

Vorname*

Nachname*

E-Mail-Adresse*

Wie kommst du auf das Fest? Kennst du das TAU Magazin? Wir freuen uns!

Spamfilter:
captcha
Bitte den obigen Code einfach hier eintippen, danke!

 

Projekt LifeLearners: Wir suchen ermutigende LebensLernGeschichten!

 
TAU freut sich über die Zusammenarbeit mit der SinnStiftung und der Zeitschrift oya.
 
Hier 2 ermutigende Geschichten aus dem jetzigen TAU Magazin "Bildung als Kunst der Entfaltung":
 
 
 
 
 
 
 
 
Life-Learners.eu ist eine Plattform für die selbstbestimmte, altersheterogene Lebens- und LernWege-Gestaltung, also ein Beitrag zur Potenzialentfaltung des Einzelnen, der Gemeinschaft, von Orten und damit auch zur Gesundung unserer Gesellschaft.

 

 

 

 

Eine Datenbank macht Erfahrungs- und Lernorte, Bildungsangebote, sinnhafte Studiengänge und persönliche LebensLernWeg-Geschichten zugänglich. Das Portal versteht sich als Einladung, selbst Einträge beizusteuern und durch das Lesen und Schreiben in einen intensiven Dialog mit sich und anderen mit der Frage einzutreten: Welcher Lebens- und LernWeg passt wirklich zu mir und wie kann ich ihn mit konkreten Schritten gehen? 

Ein interaktiver, lebendiger virtueller Raum, der sich dennoch als Instrument für echte Begegnungs- und Lern-Räume und -Orte versteht.
Inzwischen sind wir damit in der Realisierungsphase angekommen und möchten ein erstes Set zusammenstellen. Es geht grundsätzlich darum, Menschen aller Lebensphasen Bildungs- und Entwicklungswege aufzuzeigen, in denen es nicht (nur) ums Karrieremachen in der jetzt bestehenden Welt geht, sondern in denen man sich Erfahrung und Wissen aneignen kann für einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer lebensfördernden Kultur. Sehr wesentlich ist dabei, dass die dargestellten LebensLernWege das Finden der eigenen Lebensaufgabe unterstützen. Das Spektrum ist dabei ziemlich breit angelegt. Es reicht von LebensLernOrten, an denen ein selbst organisiertes Studium möglich ist, über alternative "Lerngänge" wie die Pioneers of Change bis hin zu Studiengängen, die auf Nachhaltigkeit, Postwachstumsdenken, Frieden oder andere Werte des "Guten Lebens" zielen.

Jeder Datenbank-Eintrag besteht aus Kurzvorstellungen und Fotos. Daran können beliebig weitere Erfahrungsberichte oder auch Videos angefügt werden. Das Ganze ist keine Werbung, sondern eine redaktionelle Vorstellung, gemeinsam verantwortet von oya und Sinn-Stiftung. 

Wir freuen uns über und auf rege Beteiligung, denn das Portal ist als partizipatives, interaktives Medium gedacht und lebt durch ein Herausnehmen und Hereinbringen von Impulsen und Erfahrungen.

LifeLearners porträtiert Orte, Bildungsangebote (z.B. Kaospiloten, Project Peace, Pioneers of Change, LernKulturZeit, Visionauten etc.), Gemeinschaften und Netzwerke etc..

Und LebensLernGeschichten können eine Möglichkeit zur Reflektion eigener Erfahrungen bieten und zudem eine Ermutigung und Anregung für andere bieten.

——–

Wer sich am sinnstiftenden Sammeln & Jagen beteiligen möchte:

– gebt dies gern als Einladung an Menschen weiter. Sie sind zur Beteiligung an Life-Learners.eu herzlich eingeladen.

– Menschen in eurem Umfeld fragen, ob sie spannende LebensLernGeschichten zu erzählen haben

Die LebensLernGeschichten:

Viele Menschen möchten herausfinden, was sie »wirklich wirklich« wollen, und wie sie sinnvoll zum Entstehen zukunftsfähiger Gesellschaften beitragen können. Aber erst wenige trauen sich, den eigenen Weg jenseits ausgetretener Pfade zu gehen.

Deshalb entsteht das Internetportal »Life Learners«: Es stellt Orte, Projekte, Institutionen und Netzwerke vor, die Menschen dabei unterstützen, das zu lernen, was für sie in diesen herausfordernden Zeiten bedeutsam und erfüllend ist.

Darüber hinaus werden auf dieser Seite Menschen aller Altersstufen die Geschichte ihres eigenen Lernweges erzählen. Derzeit sammelt das Team der LifeLearners diese LebensLernGeschichten. Wir freuen uns über alle, die ihre Geschichte beizusteuern mögen. 
Bei Interesse bitte kurz eine E-Mail schicken an: info@life-learners.eu

——–

Fragen:

LifeLeaners – Bildungsweg

LifeLearners – Ort

 

Die Zeitschrift oya anders denken. anders handeln., IPTL (International Partnership of Transformative Learning) und die Sinn-Stiftung gestalten gemeinsam mit Partnern das Portal "Life-Learners.eu".

Medienpartner für Österreich ist TAU – magazin für barfußpolitik.

Geschenksaktion für Dein Abo!

Als Danke Schön für ein Abo können wir euch attraktive Geschenke und Verlosungen anbieten:

·) 1x 2 Nächte/3 Tage im exklusiven Hotel Hochschober – verlost! Gewinnerin: Andrea S. aus dem Burgenland! Herzliche Gratulation!
·) 1x 2,5 Tage Seminar "Sprache des Herzens"
·) 5x 20€ Gutscheine einzulösen bei Dancing Shiva – demnächst verlost
·) 5x 1 Buch zur Gemeinwohl-Ökonomie – wird demnächst verlost
·) 5x 1 Dvd I GING Wandlungen – gibt noch genug!
·) ein Fläschchen Leinöl pur, mit Mandel- oder Kürbiskernöl – hier bekommst du eins garantiert!

Das TAU hier bestellen!

Einblicke in das neue Heft

 Die Sommerausgabe erscheint Ende Juni und widmet sich voll und ganz den Strukturen der Freiheit auf gesellschaftlicher, gemeinschaftlicher, persönlicher und kosmischer Ebene.

·) Das Editorial (pdf) gibt einen Überblick in die Intention und die Vielfalt des Hefts.

·) Im THEMA erzählt Markus Spitzer ihm Weitwinkel die Geschichte der Soziokratie (pdf) und beäugt mit der Lupe ein gelungenes Beispiel. Amadea S. Linzer stellt eine sehr gute Frage und öffnet mit ihren Antworten ein erhebendes Feld: Was hält uns hier noch?

·) Ein Bilderrätsel von Anna Erber ist ein Highlight in unserer kreativen MITTE. Und ein gegenwärtiges Bild der wachsenden Gemeinwohlökonomie-Bewegung (pdf) sowie Einblicke wie die neue Bilanzierung funktioniert und von Unternehmen angewandt wird stellen wir im NETZ vor.

Wir freuen uns über Feedback und freudige Verbreitung des neues Hefts. Als Danke schön für die Abotreue haben wir auch Geschenke und Verlosungen für Euch: www.tau-magazin.net/bestellen

TAU-Plakat Community Funding

Das TAU-Plakat

wird die  Welt verschönern und Menschen von unserem Magazin erzählen, die bisher noch nicht das Vergnügen hatten.

Es wird zudem die neue TAU-Ausgabe mit Erscheinungdatum Anfang Dezember 2013 und die TAU-Feier am 14. 12. ankündigen.
Was wir dazu brauchen ist eine gute Handvoll Geld und Menschen, die sich ein Herz nehmen und es an uns weiterreichen, um Druck- und Künstlerinnenkosten zu begleichen! Wir brauchen noch 250 € für den Druck.

  • Ab einer Einzahlung von 15 Euro, bei leserlichem Namen und Adresse, senden wir als Dankeschön ein Plakat zu!
  • Ab 50 Euro bekommst du zusätzlich Sonnentor Geschenkspaket im Wert von 36€!
  • Ab 150 Euro kannst Du – oder Dein Unternehmen oder Projekt – zusätzlich ein Logo auf dem Plakat platzieren!

Einzahlungen unter dem Kennwort "Plakat" auf die Kontonummer vom TAU-Herausgeber:

Lebenskreis Plattform Kontonr.: 20010928223, BLZ:14200 easybank
Für Überweisungen aus dem EU-Ausland: IBAN: AT501420020010928223 BIC: EASYATW1

Kontakt und Anfragen an michael@tau-magazin.net

    Ganz Herzlichen Dank!

TAU MultiplikatorInnenfeier am 29. Juni

Ein Fest für Menschen, die TAU in die Welt bringen (wollen): Neugierige, (potenzielle) MultiplikatorInnen, AutorInnen, Unterstützende aller Art. Wir wollen das wachsende TAU Feld und das Heft feiern und uns über Wege austauschen, wie wir TAU weiter in die Welt tragen.

Ort: Lebenskreis Raum, Blumauergasse 24, 1020 Wien.
Zeit:
Eintrudeln ab 19.00
Begrüßung: 19.30
Lesen, Spiel und Austausch: 20.00
Danach weiter feiern, ev. mit Musik (bis 22.30?)

Eintritt frei! Später kommen möglich! Unsere Bitte und Einladung ist TAU Hefte mitzunehmen und in die Welt zu tragen (MultiplikatorInnenpreis 4€/Heft).
Anmeldung an welcome@tau-magazin.net (einfach antworten klicken)