Projekt LifeLearners: Wir suchen ermutigende LebensLernGeschichten!

 
TAU freut sich über die Zusammenarbeit mit der SinnStiftung und der Zeitschrift oya.
 
Hier 2 ermutigende Geschichten aus dem jetzigen TAU Magazin "Bildung als Kunst der Entfaltung":
 
 
 
 
 
 
 
 
Life-Learners.eu ist eine Plattform für die selbstbestimmte, altersheterogene Lebens- und LernWege-Gestaltung, also ein Beitrag zur Potenzialentfaltung des Einzelnen, der Gemeinschaft, von Orten und damit auch zur Gesundung unserer Gesellschaft.

 

 

 

 

Eine Datenbank macht Erfahrungs- und Lernorte, Bildungsangebote, sinnhafte Studiengänge und persönliche LebensLernWeg-Geschichten zugänglich. Das Portal versteht sich als Einladung, selbst Einträge beizusteuern und durch das Lesen und Schreiben in einen intensiven Dialog mit sich und anderen mit der Frage einzutreten: Welcher Lebens- und LernWeg passt wirklich zu mir und wie kann ich ihn mit konkreten Schritten gehen? 

Ein interaktiver, lebendiger virtueller Raum, der sich dennoch als Instrument für echte Begegnungs- und Lern-Räume und -Orte versteht.
Inzwischen sind wir damit in der Realisierungsphase angekommen und möchten ein erstes Set zusammenstellen. Es geht grundsätzlich darum, Menschen aller Lebensphasen Bildungs- und Entwicklungswege aufzuzeigen, in denen es nicht (nur) ums Karrieremachen in der jetzt bestehenden Welt geht, sondern in denen man sich Erfahrung und Wissen aneignen kann für einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer lebensfördernden Kultur. Sehr wesentlich ist dabei, dass die dargestellten LebensLernWege das Finden der eigenen Lebensaufgabe unterstützen. Das Spektrum ist dabei ziemlich breit angelegt. Es reicht von LebensLernOrten, an denen ein selbst organisiertes Studium möglich ist, über alternative "Lerngänge" wie die Pioneers of Change bis hin zu Studiengängen, die auf Nachhaltigkeit, Postwachstumsdenken, Frieden oder andere Werte des "Guten Lebens" zielen.

Jeder Datenbank-Eintrag besteht aus Kurzvorstellungen und Fotos. Daran können beliebig weitere Erfahrungsberichte oder auch Videos angefügt werden. Das Ganze ist keine Werbung, sondern eine redaktionelle Vorstellung, gemeinsam verantwortet von oya und Sinn-Stiftung. 

Wir freuen uns über und auf rege Beteiligung, denn das Portal ist als partizipatives, interaktives Medium gedacht und lebt durch ein Herausnehmen und Hereinbringen von Impulsen und Erfahrungen.

LifeLearners porträtiert Orte, Bildungsangebote (z.B. Kaospiloten, Project Peace, Pioneers of Change, LernKulturZeit, Visionauten etc.), Gemeinschaften und Netzwerke etc..

Und LebensLernGeschichten können eine Möglichkeit zur Reflektion eigener Erfahrungen bieten und zudem eine Ermutigung und Anregung für andere bieten.

——–

Wer sich am sinnstiftenden Sammeln & Jagen beteiligen möchte:

– gebt dies gern als Einladung an Menschen weiter. Sie sind zur Beteiligung an Life-Learners.eu herzlich eingeladen.

– Menschen in eurem Umfeld fragen, ob sie spannende LebensLernGeschichten zu erzählen haben

Die LebensLernGeschichten:

Viele Menschen möchten herausfinden, was sie »wirklich wirklich« wollen, und wie sie sinnvoll zum Entstehen zukunftsfähiger Gesellschaften beitragen können. Aber erst wenige trauen sich, den eigenen Weg jenseits ausgetretener Pfade zu gehen.

Deshalb entsteht das Internetportal »Life Learners«: Es stellt Orte, Projekte, Institutionen und Netzwerke vor, die Menschen dabei unterstützen, das zu lernen, was für sie in diesen herausfordernden Zeiten bedeutsam und erfüllend ist.

Darüber hinaus werden auf dieser Seite Menschen aller Altersstufen die Geschichte ihres eigenen Lernweges erzählen. Derzeit sammelt das Team der LifeLearners diese LebensLernGeschichten. Wir freuen uns über alle, die ihre Geschichte beizusteuern mögen. 
Bei Interesse bitte kurz eine E-Mail schicken an: info@life-learners.eu

——–

Fragen:

LifeLeaners – Bildungsweg

LifeLearners – Ort

 

Die Zeitschrift oya anders denken. anders handeln., IPTL (International Partnership of Transformative Learning) und die Sinn-Stiftung gestalten gemeinsam mit Partnern das Portal "Life-Learners.eu".

Medienpartner für Österreich ist TAU – magazin für barfußpolitik.

Comments are closed.