Kulturen des Miteinanders

Was macht eine Kultur des Miteinanders aus?
Welche Potenziale können wir nutzen um klug zusammenzuarbeiten?
Und wo finden sich bereits Orte, die neue Wege des Miteinanders gehen und leben?

Diesen Fragen widmet sich die neue TAU Ausgabe (siehe Editorial als pdf) und lässt beispielsweise den Journalist Geseko von Lüpke von der Rolle der Ältesten in verschiedenen Kulturen erzählen, oder die Kulturforscherin Ursula Seghezzi über Rückzug und natürliche Rythmen im Miteinander.

Beim Miteinander in Teams sind der Organisationsentwickler Eelco de Geus und die Soziometrie-Expertin Roswitha Riepl zwei von vielen Stimmen, die über ganzheitliche Teamkultur und wie sich kollektive Intelligenz entfaltet berichten. (hier als pdf)

An den Orten des Miteinanders haben wir verschiedene Wohn- und Gemeinschaftsprojekte wie Pomali, Tempelhof und Transition Towns ausfindig gemacht, die ihre hohen Werte des Miteinanders im Alltag zu kultivieren versuchen. Aber auch die Nachbarschaft, das Stiegenhaus oder öffentliche Räume werden als Begegnungsräume erlebbar gemacht.

Für die ersten 20 Neu-Abonnentinnen verlosen wir u.a.:

 o) Seminarplätze in Gewaltfreier Kommunikation
 o) Cd mit 12 Healingsongs "Paradise Now"
 o) Biologische Öle von Fandler
 

Jetzt das TAU 3er Abo zum Preis von 19€ bestellen!