TAU 10 DAS WILDE LEBEN

 

Herzlich willkommen im wilden Leben – herzlich willkommen Wildes zu leben!

Uns als Redaktionsteam ist auf dieser Heftreise klar geworden: Wild ist nicht nur das Atemberaubende, wild ist in unserer zivilisierten Welt vor allem das Atemschenkende. Davon findet sich reichlich in diesem Heft.

Im ersten Kapitel INTO THE WILD laden wir dich ein, mit verschiedenen gesellschaftlichen Disziplinen in die Wildnis zu reisen: wie definieren der Wildnisforscher, die solidarische Landwirtin, der Sozialpädagoge, die Grande Dame der Ökodorf Bewegung und eine Schülerin Wildnis?

Im zweiten Thementeil wollen wir URKRÄFTE wecken und sichtbar machen: im Eros, in archetypischen Märchen, Traumdeutungen und Ritualtänzen zeigt sich eine andere Dimension von Wirklichkeit, die sich Tag für Tag in unserem Leben und in unseren Träumen offenbart. Wie unsere Kultur aussähe, wenn wir uns diese urigen Praxen wieder aneigneten?

Unsere MITTE lädt dich ein, vom Weg abzukommen und deine eigene Mitte zu finden. Was sagt dir deine innere Wildnis?

Der Thementeil WILD IM HERZEN letztendlich erzählt von ungewöhnlichen Lebenswegen und Sprüngen ins Ungewisse.

VerNETZt sind wir wieder mit bewährten Kooperationspartner*innen wie dem Verein Permakultur Austria, mit dem wir eine langfristige Zusammenarbeit gestartet haben. Wenn auch du dein Projekt im TAU sichtbar machen möchtest, melde dich bei uns!

Zu guter Letzt noch ein Dankeschön an ALLE, die uns beim groß angelegten Crowdfunding unterstützt haben. Wir konnten unsere Abo-Zahl von 500 auf 800 steigern und uns unserem Ziel von 1000 Abonnent*innen somit deutlich nähern. Frische Ideen, wo wir unser TAU-Hefte auflegen und weiter ins Feld tragen können, sind herzlich willkommen!

Möge diese 10. Ausgabe viele weitere wilde Herzen erreichen!

Beherzte Grüße vom TAU Team

Veröffentlicht unter News

Schiff ahoi – TAU segelt weiter!


 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben es geschafft! 
 

TAU ist erfolgreich zum zweiten Segeltörn in See gestochen! Weitere 5 Jahre werden wir nun lebensbejahende und kulturtransformierende Welten bereisen – und euch davon erzählen.

Wilde Zeiten liegen hinter uns3 Tage vor Ende der TAU-Crowdfunding-Kampagne war noch unklar, ob wir überhaupt die Crowdfunding-Schwelle erreichen – DANK euch ist die TAU-Sau  sogar übers Ziel hinausgeflogen! 15.073€ bzw. 250 neue Abos geben uns eine solide Basis zum kreativen Weiterarbeiten – und viel frischen Rückenwind und Motivation fürs Team. Nach den zwischenzeitlichen Flauten und Untiefen tut das doppelt gut!

Wilde Zeiten liegen vor unsTAU10, in unserer nächsten Nummer forschen wir zum Thema WILDES LEBEN und gehen dabei Fragen wie "Wie leben wir das Wilde in uns?", "Wo trauen wir uns wild sein, wo nicht?" und "Wie sanft kann wild sein?" nach. Im Juni flattern unsere Reiseberichte zu euch…

Wir danken euch allen herzlich für euer JA zu TAU! Im kommenden TAU-Heft widmen wir eine Seite all jenen, die unsere Kampagne unterstützt haben, z. B. indem sie Dankeschöns gespendet oder TAU in ihren Newslettern empfohlen haben.

Ein herzlicher Gruß vom TAU-Team – und:
Schiff ahoi!

P.S.: Für einen letzten feierlichen Blick aufs Crowdfunding klick:
www.startnext.com/TAU-magazin

 

Veröffentlicht unter News

TAU Heft: GrenzGänge & LustAngst

Liebe Les*

TAU: geboren 2011 voller LustAngst. Mit der Absicht Grenzen zu hinterfragen, zu weiten, neu zu definieren.

Höchste Zeit unsere 8. Ausgabe Grenzgängen & LustAngst zu widmen. Ersten Ein- und Überblick schenkt das Editorial (pdf).

Weitere Kostproben weiter unten – nächste Woche wird das Heft verschickt! Bei Bestellung bis 15. Juni bekommt ihr die Sommerlektüre gleich mit der 1. Fuhre frei Haus: www.tau-magazin.net/bestellen

Ekstatische Zeit wünscht Euch
die TAU Redaktion         

 

 

1. Themenschwerpunkt: EKSTASE 

Welche Freiräume haben wir in unserer Gesellschaft, die uns ermöglichen auszubrechen?

… fragt und erforscht TAU Redakteurin Katya Buchleitner (pdf)

 

2. THEMEN-SCHWERPUNKT: grenzwärts

"Weißt du, was das heißt?
Zur richtigen Zeit geboren sein
und am richtigen Ort,
nicht irgendwo verloren sein …

Unerhört – Collage von Flüchtlingen begleitet von Maria Weber (pdf)

            

3. THEMA regional: Waldviertel

„Ich hatte das Glück, bei richtigen Bäckern zu lernen, die das Handwerk noch mit Herzblut, Gefühl und Verstand ausübten.“

Wir haben Bäckermeister Fritz Potocnik (Joseph Brot) in Vitis besucht…

 

Soweit zur Ausgabe! Jetzt die neue TAU Grenzgänge bestellen oder verschenken auf www.tau-magazin.net

 

************ TAU empfiehlt ************

SHYFT – Alles ist Gut!

Dieser Sommer wird anders. Kreativ, Intuitiv, Entspannt, Musikalisch, Empfindsam, Tanzbar & Offen.

S.H.Y.F.T. – das sind zehn Tage Anfang August mit einem bunten Programm aus Yoga, Jodeln & Qi Gong, Capoeira, Heilendem Spielen, Fotografie, Music- und Tanz-Jams, Nachtwanderungen, Lagerfeuer, Schreibkunst, Geomantie, ganzheitlichem Tanzen, Wertschätzender Kommunikation und offenen Räumen für alles was da ist.

S.H.Y.F.T. steht für

  • Summer
  • House
  • Yspertal
  • Finearts & 
  • Transformation.

Der nächste Hüpfer ins gute Leben – wundervolle Tage im August im Yspertal/südliches Waldviertel. Mitkreiert von der TAU-Redaktion.

Alles Weitere findest Du auf www.shyft.at.

 

TAU Eventkalender

 

 

TAU gibt Raum für spannende Events. Hier eigene Veranstaltungen eintragen.
 

Sex, Sense and Pleasure 12. bis 14. Juni in Wien Wir erforschen die vielschichtigen Möglichkeiten des sinnlichen Vergnügens Manju Waltraud Pöllmann:
E-Mail, Website
Shamanic Clown Workshop 20.-21. Juni 2015, “Alte Werkstatt”, St. Andrä Wördern Die heilsame Kraft des Clowns erforschen im Spielen, im Ritual, in Bewegung und Musik. Katya Buchleitner:
E-Mail
Göttliche Komödien Remixed 3. bis 5. Juli in Ligist Archetypen bewegen uns, wir bewegen die Archetypen Manju Waltraud Pöllmann:
E-Mail, Website
Experiment Liebendigkeit, Clankultur2015 Sommercamp im ZEGG in Bad Belzig bei Berlin, 22.7.- 2.8.2015 ein gelebtes 11-tägiges Experiment für Menschen, die ein Leben suchen, dass ihren Träumen entspricht Website
Celebrate Life Festival 2015 30.Juli bis 08. August 2015 in Deutschland – Wardenburg/Oberlethe Intern. Festival: Meditation, Workshops, Life Performances, Dance-Abende, Kinderbetreuung etc. Sharing The Presence e.V.:
Website
project peace – Mein JA!hr für die Welt Schlehdorf am Kochelsee, Bayern, Noch einzelne Plätze frei Ein Bildungsjahr für dich und unseren Kulturwandel. Ab August für 18-24Jährige. Annette Loy:
E-Mail, Website

Weitere spannende Veranstaltungen finden sich via www.tau-magazin.net/events
Eigene Events eintragen unter www.tau-magazin.net/kurzanzeigen

***************************************************************

"Ich habe keine besondere Begabung, ich bin nur leidenschaftlich neugierig."
Albert Einstein

www.tau-magazin.net
 

Veröffentlicht unter News

Neues TAU: Grenzgänge

Liebe Les*

Grenzen hat jede*r! Begehen wir sie bewusst:

  • Was macht dir LustAngst?
  • Wo Grenzen setzen, wo überschreiten?
  • Wann begehen wir wirkliches Neuland?

 

Im neuen TAU Zyklus geht es an die Schwelle zur Ekstase, zum Tod, gesellschaftlichen Bildern von Mutterschaft und die Begegnung mit der eigenen Fremdenfeindlichkeit… und mehr.

Hier kannst du das Heft einzeln oder als Abo vorbestellen: www.tau-magazin.net/bestellen

 

 

 

Veröffentlicht unter News

TAU Labor zu Grenzgängen und LustAngst

Unser 5-köpfiges Redaktionsteam verbrachte 3 Tage in einer Grenzregion im Waldviertel und hat sich an eigene als auch gesellschaftliche Grenzen angepirscht. Es wurde philosophiert, aufgestellt und prozessiert, geblödelt und visioniert … ein guter Start in unsere 8. Heftrunde!

Bei frischer Tat ertappt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Freude im Herzen
TAU
alias Irma Pelikan, Michael Nußbaumer, Katya Buchleitner, Irmgard Stelzer und Christian Lechner (Foto von links nach rechts)

Veröffentlicht unter News

Kulturen des Miteinanders

Was macht eine Kultur des Miteinanders aus?
Welche Potenziale können wir nutzen um klug zusammenzuarbeiten?
Und wo finden sich bereits Orte, die neue Wege des Miteinanders gehen und leben?

Diesen Fragen widmet sich die neue TAU Ausgabe (siehe Editorial als pdf) und lässt beispielsweise den Journalist Geseko von Lüpke von der Rolle der Ältesten in verschiedenen Kulturen erzählen, oder die Kulturforscherin Ursula Seghezzi über Rückzug und natürliche Rythmen im Miteinander.

Beim Miteinander in Teams sind der Organisationsentwickler Eelco de Geus und die Soziometrie-Expertin Roswitha Riepl zwei von vielen Stimmen, die über ganzheitliche Teamkultur und wie sich kollektive Intelligenz entfaltet berichten. (hier als pdf)

An den Orten des Miteinanders haben wir verschiedene Wohn- und Gemeinschaftsprojekte wie Pomali, Tempelhof und Transition Towns ausfindig gemacht, die ihre hohen Werte des Miteinanders im Alltag zu kultivieren versuchen. Aber auch die Nachbarschaft, das Stiegenhaus oder öffentliche Räume werden als Begegnungsräume erlebbar gemacht.

Für die ersten 20 Neu-Abonnentinnen verlosen wir u.a.:

 o) Seminarplätze in Gewaltfreier Kommunikation
 o) Cd mit 12 Healingsongs "Paradise Now"
 o) Biologische Öle von Fandler
 

Jetzt das TAU 3er Abo zum Preis von 19€ bestellen!

Veröffentlicht unter News

TAU Ausgabe: Bildung als Kunst der Entfaltung

(c) Maria Noisternig www.marianoisternig.com Unser Herzensthema – Bildung – findet in der 5. TAU Ausgabe endlich seinen Platz! Im Sinne einer Kunst der Entfaltung lassen wir dabei Menschen zu Wort kommen, die wirkliche Bildungsarbeit leisten – innerlich wie auch durch ermutigende Projekte.

Knapp 30 mutmachende Initiativen und Lernwege stellen wir vor – SchülerInnen in Lernlust; Zeitgelassenheit im Waldkindergarten, ForscherIngeist am eigen kreierten Bildungsweg, Mentoring und Wegbegleitung für eine neue Lernkultur… Ermutigungen frei Haus!

Veröffentlicht unter News

Bildkalender T r o p f e n – U n i v e r s u m

Michael Mordo fotografiert seit vielen Jahren getrocknete Wasser-Tropfen. Heuer wird erstmals eine Auswahl der berührenden Tropfen als Kalender veröffentlicht – mit schönen Texten zu Wasser, in ein hübsches Kleid gehüllt von TAU-Layouterin Irmgard, gedruckt bei Gugler. Wer sich erinnern kann: Zu sehen waren einige der Tropfen-Universen auch schon in TAU03…

 

„Wasser hinterlässt beim Trocknen transparente Spuren. Mit bloßem Auge betrachtet, wirken sie u. U. wie störende Flecken. Im Dunkelfeldmikroskop allerdings offenbaren sie ein gänzlich anderes Bild: Im abgeschlossenen „Rund“ eines (getrockneten) Tropfens entsteht ein Kosmos teilweise hochkomplexer faszinierender Formen, deren Nähe zu Bildern aus dem Weltall, auch zu Natur-Erscheinungen frappierend ist.“ (Michael Mordo)

 

 

 

Schau‘ rein:

Kalender TROPFEN – UNIVERSUM (Auswahl als pdf)
 

Bestell‘:

tropfen-universum@gmx.at. 17€ + Versand.

Veröffentlicht unter News

Projekt LifeLearners: Wir suchen ermutigende LebensLernGeschichten!

 
TAU freut sich über die Zusammenarbeit mit der SinnStiftung und der Zeitschrift oya.
 
Hier 2 ermutigende Geschichten aus dem jetzigen TAU Magazin "Bildung als Kunst der Entfaltung":
 
 
 
 
 
 
 
 
Life-Learners.eu ist eine Plattform für die selbstbestimmte, altersheterogene Lebens- und LernWege-Gestaltung, also ein Beitrag zur Potenzialentfaltung des Einzelnen, der Gemeinschaft, von Orten und damit auch zur Gesundung unserer Gesellschaft.

 

 

 

 

Eine Datenbank macht Erfahrungs- und Lernorte, Bildungsangebote, sinnhafte Studiengänge und persönliche LebensLernWeg-Geschichten zugänglich. Das Portal versteht sich als Einladung, selbst Einträge beizusteuern und durch das Lesen und Schreiben in einen intensiven Dialog mit sich und anderen mit der Frage einzutreten: Welcher Lebens- und LernWeg passt wirklich zu mir und wie kann ich ihn mit konkreten Schritten gehen? 

Ein interaktiver, lebendiger virtueller Raum, der sich dennoch als Instrument für echte Begegnungs- und Lern-Räume und -Orte versteht.
Inzwischen sind wir damit in der Realisierungsphase angekommen und möchten ein erstes Set zusammenstellen. Es geht grundsätzlich darum, Menschen aller Lebensphasen Bildungs- und Entwicklungswege aufzuzeigen, in denen es nicht (nur) ums Karrieremachen in der jetzt bestehenden Welt geht, sondern in denen man sich Erfahrung und Wissen aneignen kann für einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer lebensfördernden Kultur. Sehr wesentlich ist dabei, dass die dargestellten LebensLernWege das Finden der eigenen Lebensaufgabe unterstützen. Das Spektrum ist dabei ziemlich breit angelegt. Es reicht von LebensLernOrten, an denen ein selbst organisiertes Studium möglich ist, über alternative "Lerngänge" wie die Pioneers of Change bis hin zu Studiengängen, die auf Nachhaltigkeit, Postwachstumsdenken, Frieden oder andere Werte des "Guten Lebens" zielen.

Jeder Datenbank-Eintrag besteht aus Kurzvorstellungen und Fotos. Daran können beliebig weitere Erfahrungsberichte oder auch Videos angefügt werden. Das Ganze ist keine Werbung, sondern eine redaktionelle Vorstellung, gemeinsam verantwortet von oya und Sinn-Stiftung. 

Wir freuen uns über und auf rege Beteiligung, denn das Portal ist als partizipatives, interaktives Medium gedacht und lebt durch ein Herausnehmen und Hereinbringen von Impulsen und Erfahrungen.

LifeLearners porträtiert Orte, Bildungsangebote (z.B. Kaospiloten, Project Peace, Pioneers of Change, LernKulturZeit, Visionauten etc.), Gemeinschaften und Netzwerke etc..

Und LebensLernGeschichten können eine Möglichkeit zur Reflektion eigener Erfahrungen bieten und zudem eine Ermutigung und Anregung für andere bieten.

——–

Wer sich am sinnstiftenden Sammeln & Jagen beteiligen möchte:

– gebt dies gern als Einladung an Menschen weiter. Sie sind zur Beteiligung an Life-Learners.eu herzlich eingeladen.

– Menschen in eurem Umfeld fragen, ob sie spannende LebensLernGeschichten zu erzählen haben

Die LebensLernGeschichten:

Viele Menschen möchten herausfinden, was sie »wirklich wirklich« wollen, und wie sie sinnvoll zum Entstehen zukunftsfähiger Gesellschaften beitragen können. Aber erst wenige trauen sich, den eigenen Weg jenseits ausgetretener Pfade zu gehen.

Deshalb entsteht das Internetportal »Life Learners«: Es stellt Orte, Projekte, Institutionen und Netzwerke vor, die Menschen dabei unterstützen, das zu lernen, was für sie in diesen herausfordernden Zeiten bedeutsam und erfüllend ist.

Darüber hinaus werden auf dieser Seite Menschen aller Altersstufen die Geschichte ihres eigenen Lernweges erzählen. Derzeit sammelt das Team der LifeLearners diese LebensLernGeschichten. Wir freuen uns über alle, die ihre Geschichte beizusteuern mögen. 
Bei Interesse bitte kurz eine E-Mail schicken an: info@life-learners.eu

——–

Fragen:

LifeLeaners – Bildungsweg

LifeLearners – Ort

 

Die Zeitschrift oya anders denken. anders handeln., IPTL (International Partnership of Transformative Learning) und die Sinn-Stiftung gestalten gemeinsam mit Partnern das Portal "Life-Learners.eu".

Medienpartner für Österreich ist TAU – magazin für barfußpolitik.
Veröffentlicht unter News

Rita Trattnigg über TAU

Ob „Tanz der Polaritäten“, „Wirtschaften in der Zwischen-Zeit“, „Kollektive Traumata – Kollektives Heilen“ oder „Strukturen der Freiheit“ – jedes der bisherigen tau-Titelthemen spiegelt für mich eine große Sensibilität wider, das zu erspüren, was gerade reif ist, was gerade möglich ist, aus dem Unbewussten ins Bewusste gehoben zu werden. Die große Aufmerksamkeit, die bei tau der Themenfindung gewidmet wird, dem Einschwingen auf das, was wesentlich ist, finde ich besonders bemerkenswert. Ja, durch dieses „Sensing“ wird der Boden für etwas bereitet, was anschließend in den tau-Heften erblühen kann. So kann sich ein Feld für eine andere, neue (Lebens-)Kultur selbstbewusst zeigen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News